Feigen


vorherige - Übersicht - nächste

Lust auf frische Feigen? Während sie früher nur getrocknet zu bekommen waren, werden sie jetzt ganzjährig auch als frische Früchte angeboten - delikat als gesunde Stärkung zwischendurch, als pikante Vorspeise und als süßes Dessert.

Anbaugebiete: Italien, Griechenland, Brasilien, Frankreich, Türkei.

Form und Farbe: Tropfen- oder birnenförmig. Je nach Sorte grüngelb bis violett. Rosa bis rötliches Fruchtfleisch mit kleinen, eßbaren Kernen.

Reife: Mit zunehmender Reife bildet sich auf der Schale ein weißer Film. Unreife Feigen geben einen ätzenden, weißen Milchsaft ab.

Geschmack: Aromatisch süß, etwas Zitronensaft hebt den Geschmack.

Nährwert: 100 g = 62 kcal (262 kJoule). 1,3 g Eiweiß, 0,5 g Fett, 13 g Kohlenhydrate. Vitamin A, sämtliche Mineralstoffe. Reich an Ballaststoffen, deshalb verdauungsfördernd.

Behandlung: Druckempfindlich, daher am Stiel anfassen. Nur waschen, die Schale kann mitgegessen werden. Oder Frucht längs aufschneiden und auslöffeln. Kühl servieren.

Verwendung: Frischverzehr. Zu Fleisch. Als Vorspeise mit Schinken oder Salami reichen. AIs Nachspeise mit Kirschwasser der Cognac veredeln. Mit Sahne oder mit Käse servieren.

 
Erstes Obst und Gemüsegeschäft in Landau a. d. Isar · Spitalhofpassage 5

 

Startseite
Standort
Frischware
Exotisches
Obstkörbe
Rezepte
Team / Chronik
AGB / Links
© 2003
german-illustrate