Grüner Spargel


vorherige - Übersicht - nächste

Eine wahre Schlemmerei mit Köpfchen. Während weißer Spargel in der Erde heran sprießt, wächst grüner Spargel darüber. Deshalb enthält er mehr Vitamin C und schmeckt kräftiger als weißer. Zubereitet wird er wie weißer Spargel, braucht jedoch nicht wie dieser geschält zu werden. Und die Garzeit ist etwas kürzer.

Anbaugebiete: Thailand, USA, Spanien, Mexiko, Chile, Frankreich, Südafrika, Italien, Argentinien.

Form und Farbe: Grüne Spargelstangen.

Geschmack: Zart-würzig.

Nährwert: 100 g = 14 kcal 58 kJoule). Vitamine der B-Gruppe, Vitamin C, reichlich Kalium.

Wirkt entwässernd. Die enthaltene Asparaginsäure regt die Nierentätigkeit an. Ideal für eine Diät.

Behandlung: Höchstens bei holzigen Enden das untere Drittel dünn schälen. Enden ca. 1 cm abschneiden. Spargel in Salzwasser 15 Minuten garen. Soll er einige Tage aufbewahrt werden, in ein feuchtes Tuch einschlagen und kühl lagern.

Verwendung: Als Gemüse mit verschiedenen Saucen oder mit zerlassener Butter, Schinken, Rührei. Als Beilage zu Fisch- und Fleischgerichten. Für Suppe und kalt, als Salat.

 
Erstes Obst und Gemüsegeschäft in Landau a. d. Isar · Spitalhofpassage 5

 

Startseite
Standort
Frischware
Exotisches
Obstkörbe
Rezepte
Team / Chronik
AGB / Links
© 2003
german-illustrate