Kiwi - Goldene Kiwi


vorherige - Übersicht - nächste

Die Kiwi - ursprünglich aus Fernost, heute jedoch vorwiegend aus Neuseeland gehört bereits seit zirka zwanzig Jahren zu unserem Obstangebot. Unter ihrer braunen Schale verbirgt sich saftiges, grünes Fruchtfleisch, dessen Vitamin-C-Gehalt ungefähr den Tagesbedarf eines Erwachsenen deckt. Deshalb sollte sie möglichst oft pur verzehrt werden. Darüber hinaus ist sie unglaublich vielseitig verwendbar.

Anbaugebiete: Neuseeland, Frankreich, Spanien, Italien.

Form und Farbe: Eigroß, länglich-oval, mit brauner, haariger Schale. Gras-grünes Fruchtfleisch mit schwarzen, eßbaren Kernen.

Reife: Schale gibt auf leichten Fingerdruck nach.

Geschmack: Süß-säuerlich, wie eine Mischung aus Stachelbeere, Melone und Erdbeere.

Nährwert: 100 g = 46 kcal (195 kJoule), 1 g Eiweiß, 0,6 g Fett, 8 g Kohlenhydrate. Sehr hoher Vitamin-C-Gehalt. Calcium und Eisen.

Behandlung: Druckempfindlich. Frucht quer oder längs halbieren und auslöffeln. Oder schälen und in Scheiben schneiden. Kühl lagern, dann halten sich Kiwis bis zu 6 Wochen. Unreife Früchte reifen innerhalb von 24 Stunden nach, wenn sie zusammen mit einem Apfel aufbewahrt werden. Als Zartmacher wirkt die Kiwi, wenn Fleisch kurz vor dem Braten mit Kiwi-Fruchtfleisch eingerieben oder mit Kiwi-Scheiben umlegt wird.

Verwendung: Solo. In Obstsalaten, als Tortenbelag, für Mixgetränke, zu Fleisch- und Fischgerichten.

Neuigkeiten: Seit einiger Zeit exportiert die Neuseeländische Firma Zespri eine goldene Kiwi. Diese "golden Kiwi" wie sie die Firma betitelt, hat die gleichen Vorzüge und Eigenschaften wie ihre Verwandte die "green Kiwi"! Die einzigen Unterschiede zwischen den beiden sind in der Farbe und das die goldene etwas süßer im Geschmack ist.

 
Erstes Obst und Gemüsegeschäft in Landau a. d. Isar · Spitalhofpassage 5

 

Startseite
Standort
Frischware
Exotisches
Obstkörbe
Rezepte
Team / Chronik
AGB / Links
© 2003
german-illustrate