Mango


vorherige - Übersicht - nächste

Die Mango ist eine wertvolle Vitaminspendern, denn sie hat von allen Früchten den höchsten Provitamin-A-Gehalt, außerdem enthält sie soviel Vitamin G wie eine Grapefruit. Da sie in fast allen tropischen und vielen subtropischen Gebieten wächst, ist sie rund um das Jahr zu bekommen. Ihr saftiges, süß-aromatisches Fruchtfleisch ist pur eine herrliche, gesunde Erfrischung. Aber auch in Desserts, zu Fleisch oder als Chutney ist Mango vorzüglich.

Anbaugebiete: Brasilien, Kenia, Südafrika, USA, Mexiko, Indien.

Form und Farbe: Nierenförmig, länglich-oval. Grün-rote bis gelbe Schale. Saftiges, je nach Sorte leicht faseriges Fruchtfleisch mit einem großen, nicht eßbaren Kern.

Reife: Je reifer, desto aromatischer der Duft. Die Schale muß auf leichten Fingerdruck nachgeben. Ihre Farbe variiert je nach Sorte von grün über gelb bis rot.

Geschmack: Süß, erinnert an Pfirsich. Je nach Sorte mit leicht harziger Note.

Nährwert: 100 g = 56 kcal (239 kJoule). 0,6 g Eiweiß, 0,3 g Fett, 12,5 g Kohlenhydrate, reich an Vitamin A. Verdauungsfördernd, leicht abführend.

Behandlung: Frucht mit einem scharfen Messer so aufschneiden, dass zwei "Bakken" und ein Mittelstück mit Stein entstehen. Mittelstück abschaben, "Backen" Fleisch mit einem Löffel auslösen. Oder das Fruchtfleisch gitterartig bis knapp vor die Schale einschneiden. Schale nach innen biegen (zum Igel). Oder Mango wie eine Apfelsine schälen und in Spalten vom Kern ablösen. Achtung: Mangosaft hinter läßt hartnäckige Flecken! Magenempfindliche sollten Mangos nie mit Milch oder Alkohol kombinieren.

Verwendung: Zu Bowlen, Mixgetränken, Eis und Desserts. Als Vorspeise mit Schinken. Pikant zu Fleisch. Für Konfitüre, Chutney.

 
Erstes Obst und Gemüsegeschäft in Landau a. d. Isar · Spitalhofpassage 5

 

Startseite
Standort
Frischware
Exotisches
Obstkörbe
Rezepte
Team / Chronik
AGB / Links
© 2003
german-illustrate