Mangold


vorherige - Übersicht - nächste

Zu Urgroßmutters Zeiten war Mangold ein beliebtes Gemüse, dann ist er etwas in Vergessenheit geraten. Jetzt wird er wieder geschätzt - als Eiweiß-, vitamin- und mineralstoffreiches Gemüse mit kräftigem, spinatähnlichem Geschmack. Die Stiele erinnern an Spargel.

Anbaugebiete: Holland, Spanien, Frankreich, Italien.

Form und Farbe: Große, gerippte, leicht gekrauste Blätter mit einem leicht faserigen Blattstiel, der zur Wurzel hin kräftiger wird. Stiel weiß, Blätter dunkelgrün.

Reife: Knackige, dunkelgrüne Blätter und feste weiße Rippen.

Geschmack: Kräftig, würzig, ähnlich wie Spinat. Stengel nußartig.

Nährwert: 100 g = 18 kcal (74 kJoule). Reich an Vitamin B und C, Calcium, Eisen, Magnesium. Empfehlenswert bei Blutarmut.

Behandlung: Mangold am Wurzelende einschneiden und den kleinen Abschnitt mit der dünnen Haut abziehen. Gut waschen. Je nach Rezept zerkleinern. Rasch verbrauchen und nicht lange lagern, denn Mangold verliert sehr schnell an Vitamin C.

Verwendung: Blätter wie Spinat zubereiten. Roh zu Salaten. Grob geschnitten dünsten, mit Muskat würzen. Die Blattstiele können wie Spargel zubereitet werden.

 
Erstes Obst und Gemüsegeschäft in Landau a. d. Isar · Spitalhofpassage 5

 

Startseite
Standort
Frischware
Exotisches
Obstkörbe
Rezepte
Team / Chronik
AGB / Links
© 2003
german-illustrate