Pepinos


vorherige - Übersicht - nächste

Weil ihr Aroma mit dem von Birne und Melone vergleichbar ist, heißt die Pepino auch Birnenmelone. Dabei ist sie biologisch gesehen weder mit der einen noch mit der anderen verwandt. Das gelbe Fruchtfleisch ist roh, aber auch kurz in Butter gebraten delikat.

Anbaugebiete: Kolumbien, Südamerika, Chile, Neuseeland.

Form und Farbe: Länglich, oben zugespitzt, 8 bis 20 cm lang. Dünne cremefarbene Schale mit lila Streifen. Gelbes Fruchtfleisch.

Reife: Cremefarben, gibt auf leichten Druck nach.

Geschmack: Süß, wie Birne mit Melone. Zitronensaft hebt das Aroma.

Nährwert: Vitamin A und C, Calcium und Phosphor.

Behandlung: Frucht waschen und schälen. Nach dem Halbieren entkernen, die feste Haut der Hohlräume herausschneiden.

Verwendung: Roh essen. Mit Krabbensalat füllen. Wie Melone mit Schinken servieren. Zu Salaten und Desserts. Auch kurz in Butter gebraten. Immer gut würzen.

 
Erstes Obst und Gemüsegeschäft in Landau a. d. Isar · Spitalhofpassage 5

 

Startseite
Standort
Frischware
Exotisches
Obstkörbe
Rezepte
Team / Chronik
AGB / Links
© 2003
german-illustrate