Quitten


vorherige - Übersicht - nächste

Sie waren eine Weile in Vergessenheit geraten, werden aber mehr und mehr wiederentdeckt. Reife Quitten duften zitronenähnlich. Wegen ihres hohen Pektingehalts eignen sie sich hervorragend zum Kochen von Gelee. Auch als Quittenbrot oder Kompott sind sie verlockend.

Anbaugebiete: Mittelmeerländer, Türkei, Brasilien, Deutschland.

Form und Farbe: Apfel- oder birnenförmig. Schale hart, zitronen- bis goldgelb. Hartes Fruchtfleisch mit rotbraunen Samen.

Geschmack: Säuerlich.

Nährwert: 100 g 60 kcal (252 kJoule). Enthalten Pektin, Vitamin C, Kalium, Calcium, Phosphor. Wirken darmregulierend.

Behandlung: Roh ungenießbar. Wegen des starken Geruchs allein lagern.

Verwendung: Zu Gelee, Marmelade, Quittenbrot, Kompott oder Saft verarbeiten.

 
Erstes Obst und Gemüsegeschäft in Landau a. d. Isar · Spitalhofpassage 5

 

Startseite
Standort
Frischware
Exotisches
Obstkörbe
Rezepte
Team / Chronik
AGB / Links
© 2003
german-illustrate